Lädt, bitte warten...

Augenoptiker

Meisterbetrieb

Sehstärkenbestimmung

Große Auswahl

Kleine Preise

Markenbrillen

Aktuelle Trends

Astigmatismus – (ugs. Hornhautverkrümmung)

Beim normalsichtigen Auge besitzt die Hornhaut eine kugelige Oberfläche. So trifft seitlich einfallendes Licht genauso auf die Netzhaut, wie von vorne kommendes Licht. Sobald die Krümmungen nicht mehr kugelig, sondern elliptisch sind, wird einfallendes Licht verschieden gebrochen und runde Objekte werden nun strich- oder stabförmig wahrgenommen. Der Astigmatismus kann mehrere Gründe haben. Die häufigste Ursache ist eine unregelmäßig gekrümmte Hornhaut. Beim Blick in die Ferne sowie Nähe kreuzen sich die Lichtstrahlen nicht auf der Netzhaut. Dies bewirkt eine verzerrte Abbildung des Sehens, Kopfschmerzen und Lichtempfindlichkeit. Durch die entsprechende Korrektion mit Hilfe eines zylindrischen Brillenglas, wird die Lichtbrechung der Strahlen entsprechend der Hornhautverkrümmung so verändert, dass das Gesehene exakt auf der Netzhaut abgebildet wird. Ein deutlicher und unverzerrter Seheindruck entsteht.